Unsere Praxen sind weiterhin geöffnet, mehr dazu finden Sie hier

Unsere Praxen bleiben weiterhin geöffnet

Aktuell sind die Therapie-Standorte während der üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Laufende Therapien werden weitergeführt und auch Neupatienten sind willkommen. Allerdings gelten spezielle Einschränkungen:

  • Risikopatienten behandeln wir nur in Ausnahmefällen bei hoher Dringlichkeit. Als Personen, die speziell gefährdet sind, gelten gemäss BAG:
    • Personen ab 65 Jahre
    • Personen mit einer dieser Vorerkrankungen:
      • Bluthochdruck
      • Diabetes
      • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
      • Chronische Atemwegserkrankungen
      • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
      • Krebs
  • Patienten mit Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden können wir nicht behandeln. Wir bitten Sie, bei entsprechenden Anzeichen nicht in der Praxis zu erscheinen, sondern uns telefonisch zu kontaktieren.

Aktuell prüfen wir in jedem einzelnen Fall, ob die Therapie angepasst werden kann, um das Risiko einer Weiterverbreitung des Corona-Virus zu minimieren.

Unsere oberste Priorität liegt im Schutz der Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern. Ergänzend zu den allgemein gültigen Massnahmen durch Bund und Kantone gelten bei uns zusätzliche Hygienemassnahmen:

  • Exponierte Oberflächen (Türgriffe, Empfangsmöbel, Toiletten, etc.) werden mehrmals täglich desinfiziert
  • Strikte Abstandsregelungen am Empfang und im Wartebereich

Sie, unsere Patientinnen und Patienten, können dazu beitragen, die Verbreitung des Virus zu stoppen:

  • Meiden Sie wenn möglich die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr, am besten kommen Sie zu Fuss oder mit dem Velo in die Praxis

Gemeinsam kämpfen wir dafür, dem Virus keinen Raum zu geben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.