Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist spezialisiert in der Behandlung und Prävention von einer breiten Palette von Gesundheitsproblemen, speziell von Beschwerden vom Bewegungsapparat.

Die Therapie kann ein erfolgreicher Weg sein mittels einer ganzen Reihe von manualtherapeutischen Techniken, zum Beispiel mit passiver Mobilisation/Manipulation oder Muskeldehnungen, verschiedene Beschwerden der Gelenke, Muskeln, Bänder und Nerven zu behandeln.

Das Konzept besteht darin, durch eine umfassende manuelle Untersuchung eine Hypothese über die Ursache der Störung sowie über die Art und Lokalisation der betroffenen Struktur zu erarbeiten. Diese Hypothese bildet dann die Grundlage für die Behandlung, bei der neben anderen physiotherapeutischen Massnahmen vor allem passive Gelenksmobilisationen und –manipulationen eingesetzt werden. Ein Wiederbefund nach der Behandlung ermöglicht es dem Therapeuten den Status zu überprüfen und gegebenenfalls die Behandlung anzupassen.