Elektrotherapie

(TENS, Ultraschall)

Die Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulsen, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren oder zu unterstützen.

Eine Sonderform ist die „Transkutane Elektrische Nervenstimulation“ (TENS): Auf die Haut angebrachte Elektroden regen das Nervensystem an und lösen dadurch Verkrampfungen resp. lindern Schmerzen.

Ultraschall ist eine Anwendung, die im weitesten Sinn auch zur Elektrotherapie zählt. Dabei wird Strom in hochfrequente Schallwellen umgewandelt. Die daraus entstehende Erwärmung des Gewebes wird therapeutisch genutzt.

Ziele:

  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsverbesserung
  • Wiederherstellung der gestörten Muskelfunktion
  • Beeinflussung vegetativer Vorgänge

Indikationen:

  • akute und chronische Schmerzzustände
  • Periphere und zentrale Lähmungen
  • Störungen des vegetativen Systems