Konzept

Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele. Alle Zellen, Gewebe und
Organe arbeiten zusammen und stehen in Wechselbeziehungen zueinander.

Störungen einzelner Gewebe wirken sich auf Funktionen nahe liegender oder weiter entfernter Gewebe aus. Erst die Summe mehrerer Funktionseinschränkungen führt zu einem Symptom oder zur Erkrankung.

Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte. Über die Beeinflussung der Körperstrukturen und deren Funktionen ist die Osteopathie bestrebt, den Gesamtorganismus wieder in ein Gleichgewicht zu führen und eben diese Selbstheilungskräfte anzuregen.

Bewegung ist Leben − Leben ist Bewegung