Idee

Bild vergroessern

Wir sehen den Menschen als eine Einheit,
die sich in einem dynamischen
Gleichgewicht befinden muss.

Der Körper funktioniert durch seine Fähigkeit Bewegung auszuführen. Hierbei handelt es
sich nicht nur um Gelenkbewegungen, sondern auch um feine rhythmische und unbewusste
Bewegungen aller Körperstrukturen und Organe.
Das beinhaltet auch den Rhythmus von Herz und Lunge, die Darmbewegungen, die Bewegung
des Blutes, des Lymphstromes und der Gehirnflüssigkeit.
Schon ein kleiner Verlust an Bewegung oder Rhythmus kann das natürliche Gleichgewicht des menschlichen Körpers beeinflussen und zu schlechteren Funktionen mit oder ohne Symptomen
führen.

  • Wir sehen den Menschen als funktionierende Einheit
  • Wir fördern die selbstheilenden Mechanismen, die das Gleichgewicht wiederherstellen können
  • Wir berücksichtigen die Wechselbeziehung zwischen Körperstruktur und Funktion